Betriebsordnung

der Kompostierungsanlage der Biomasse & Energie Rendsburg GmbH, Betriebsstätte Bordesholm

1. Allgemeine Bestimmungen
Alle Personen, die sich auf den Betriebsgeländen der Biomasse & Energie Rendsburg GmbH aufhalten, sind verpflichtet, diese Betriebsordnung zu befolgen. Bei Nichteinhaltung dieser Betriebsordnung kann die Annahme von Abfällen verweigert werden. Das Betreten des Betriebsgeländes, insbesondere der Anlagen und der Gebäude, ist ohne Erlaubnis des Personals nicht gestattet. Den Anweisungen des Personals ist Folge zu leisten. Auf dem gesamten Betriebsgelände besteht generelles Rauch- und Alkoholverbot.

2. Verkehrsregeln
Soweit nicht ausdrücklich anders festgelegt, gilt auf dem Betriebsgelände die Straßenverkehrs­ordnung (StVO) sowie eine Höchstgeschwin­digkeit von 10 km/h. Es dürfen nur die durch das Personal angewiesenen Wege benutzt werden.  Die betriebseigenen Fahrzeuge (insbesondere Radlader) haben Vorfahrt!
Kundenfahrzeuge sollen nicht länger auf dem Gelände verweilen, als für eine zügige Be- oder Entladung notwendig ist. Ein Zurücklassen von Containern, Mulden usw. wird nur in Ausnahmefällen unter vorheriger Absprache gestattet.

3. Annahmebedingungen
Anlieferungen sind nur zulässig während der Annahmezeitenzeiten:

Montag - Freitag: 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Samstag: 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Änderungen der Öffnungszeiten sind in Ausnahmefällen möglich.

Jeder Kunde hat sich im Büro des AWR Recyclinghofes Bordesholm zu melden und vollständige Auskunft über die Abfallart und ihre Herkunft zu geben. Der Platzwart der Anlage ist angehalten, die angelieferten Abfälle zu kontrol­lieren. Der Anlieferer ist verpflichtet, dazu Abdeckungen o.ä. zu öffnen. Die Entladung erfolgt aus­schließlich im Beisein und auf Weisung des Platzwarts auf den dafür vorgesehenen Lagerbereichen. Über die Anlieferung ist ein Liefer- bzw. Wiegeschein aus­zufüllen und vom Anlieferer zu unter­schreiben. Kleinanlieferer zahlen i.d.R. in Bar und erhalten eine entsprechende Quittung.
Auf der Anlage zur Lagerung und Behandlung von Abfällen werden nur zugelassene Abfallarten gem. Annahmekatalog angenommen. Das angelieferte Material geht erst in das Eigentum der Biomasse & Energie Rendsburg GmbH über, wenn dem Anlieferer beim Verlassen des Betriebsgeländes eine entsprechende schriftliche Bestä­tigung (z.B. Liefer­schein) ausgehändigt wurde.

5. Entgeltregelung
Für die Anlieferung von Abfällen an die Biomasse & Energie Rendsburg GmbH werden Entgelte nach der Art und der Menge des Abfalls gem. Preisliste erhoben.

6. Haftung
Der Anlieferer haftet für sich und die von ihm beauftragten Personen auch ohne Nachweis eines Verschuldens für alle Schäden und Kosten, die durch Nichteinhaltung dieser Betriebsordnung, unrichtige bzw. unvollständige Angaben des Anlieferers oder die Anlieferung anderer als der geneh­migten Abfälle entstehen.
Für Schäden, die dem Anlieferer oder der von ihm beauftragten Person während des Aufenthaltes auf den Betriebsgeländen der Biomasse & Energie Rendsburg GmbH entstehen, haftet die Biomasse & Energie Rendsburg GmbH nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit ihrer Bediensteten; Ersatzansprüche wegen Nichtannahme von Abfällen sind ausgeschlossen.

Die Geschäftsleitung der Biomasse & Energie Rendsburg GmbH – Betriebsstätte Bordesholm

Stand: 23.08.2019

Biomasse & Energie Rendsburg GmbH · Kieler Straße 171 · 24768 Rendsburg

info@biomasseundenergie.de | Telefon 0177 6970069

Betriebsordnung · Datenschutzerklärung · AGB